Dr. Bekheet Der Tierarzt und die Menschen   Deutsch    Francais   English   Arabisch
 
 
Geschichten von    Dr. Bekheet
Die Hexe und der Elefant
Widmung
Vorwort
Hexenfest
Jahresversammlung
Die perfekte Hexe
Begegnung
Der Auszug des Elefanten
Rache
Überraschung
Schicksalsschlag
Hexenglück
Hexenhoffnung
Des Elefanten Leid
Verlierer
Zwei Jahre später
In der Hexenwohnung
Die Seele von Mutter Hexe
Die Begegnung mit dem Teufel
Der Stolz von Mutter Hexe
Das Geschenk des Teufels
Die schöne Königin
Der Ruf der Hexe nach dem Teufel
Der Plan der Hexe
Die Freunde des Elefanten
Gott und der Elefant
Schlußgedanken des Elefanten
Presse
Der kleine Tierarzt
Presse
Leserbriefe
Leserbrief schreiben
Impressum
Seite weiterempfehlen

 

Tierarztpraxis
Dr. Bekheet
 
Sprechstunden
nach Vereinbarung

Tel.: 05542/1466

mobil: 0171/1431145

 

bekheet0002.jpg

Dr. Bekheet

 

Erzählungen aus Tausendundeiner Nacht mit orientalischem Büfett

Samstag, 28.05.2016

 

 

 Die Hexe und der Elefant

Der Tierarzt und die Menschen

 

ISBN: 3-9808914-0-2

jetzt kaufen

Hexenfest


Zur jährlichen Hexenversammlung treffen sich alle Hexen des Landes um zu feiern und zu beten. Zu dieser Versammlung kommt der Teufel persönlich um die "Hexe des Jahres" zu wählen. Nur die schlimmste Hexe von allen bekommt diesen Titel. Aber es gibt noch einen weiteren Titel, den sich jede Hexe wünscht, denn das ist der höchste Titel, den man überhaupt bekommen kann, nämlich "Die größte Hexe aller Zeiten".

Die Hexen würden alles dafür tun, um diesen Titel zu erhalten, denn der Teufel überreicht diesen Titel persönlich. Zudem bekommt die auserwählte Hexe ein 1000-jähriges Leben und alle 100 Jahre verhilft er ihr zu einem schönen jungen Frauenkörper. Das ist das oberste Ziel aller Hexen. Nachdem die Hexen ihr Gebet beendet haben, ruft der Teufel sie auf, um ihre schlechten Taten zu verkünden. Nach diesem Prozess wählt der Teufel die allerbeste Hexe und diese wird von ihm als "Hexe des Jahres" gekürt. Dies ist nur ein Teil des Rituals. Die Hexe bekommt darauf eine äußert schwierige Aufgabe. Falls sie befähigt ist auch diese zu bewältigen, wird ihr der Titel "Die größte Hexe aller Zeiten" verliehen.

Die Hexen sind nun alle vereint und beten:

Hexengebet

"Oh, unser Herr, Gott der Dunkelheit, Gott der Hexen, Gott der Lügner! Gib uns deine Kraft und mach unser Herz schwarz! Mach uns gefühllos und brutal. Hilf uns nach deinen Geboten zu leben! Oh, Herr, Gott der Dunkelheit! Mach unseren Körper schön, unsere Haut faltenfrei und sanft, straffe unsere Brust und mache sie rund und groß, mache unsere Körper schön und unsere Scheiden feucht! Oh, Herr, Gott der Dunkelheit! Unser schöner Körper ist unser Kapital, unser Körper ist die Männerfalle, mit diesem locken wir die Männer zu deiner Versammlung. Oh, Herr, mit diesem Körper jagen wir sie. Im Namen der Liebe machen wir das große Geschäft "das Geschäft der toten Seelen". Oh, Herr, wir verbreiten deine Gebote und bringen den Menschen die Angst. Durch die Angst machen wir die Menschen unsicher, schwach und hilflos. Wir töten den Menschen, und trotzdem bleibt er am Leben. Wir töten den Geist und die Seele, so dass du, Herr, die Seele langsam fressen und den Geschmack der toten Seele genießen kannst. Oh, Herr, wir verbreiten deine Gebote. Im Namen der Liebe geben wir den Menschen Hass, Angst, Betrug und Lüge und die Liebe zum Geld. Wir machen den Menschen hinterlistig, wie wir es sind. Oh, Herr der Dunkelheit, gib uns die Weiblichkeit! Sie ist unsere unschlagbare Waffe, mit dieser Waffe können wir alle Männer besiegen. Diese Männer machen wir zu unseren Opfern." Immer wieder sagen sie die letzen Sätze voller Hingabe bis der Teufel sie unterbricht.

"Oh unser Herr, Herr der Dunkelheit, gib uns die Weiblichkeit, straffe unsere Brust und mach sie rund und groß, unsere Haut faltenfrei und sanft und mach unsere Scheiden feucht. Unser Körper ist unser Kapital, unsere Waffe."

Der Teufel unterbricht ihr Gebet, indem er sagt:

"Ich bin der Gott der Dunkelheit."

Hexen: "Amen"

Teufel: "Ich bin euer Gott."

Hexen: "Amen"

Teufel: "Gebt ihr mir euren Geist und eure Seele?"

Hexen: "Ja, Herr. Ja, ja, wir geben euch alles was ihr verlangt. Schon vor langer Zeit haben wir euch unsere Seelen verkauft."

 

 

Webdesign: Isolde Moussot IT-Consulting, Bahnstr. 11, 76532 Baden-Baden,  www.it-somo.de ©  Dr. Bekheet  Haftungsausschluss